Club Sandwich

Das Club Sandwich aus dem Hause Jasbas ist von Anfang an selbstgemacht. Wer es leichter mag, der kauft sich die Brötchen und die Saucen was aber sich auf die Qualität nieder schlägt!

Als erstes backt ihr Brötchen, wie das geht, schreibe ich hier nicht auf. Der Rest des Rezeptes könnt ihr unten nachlesen.

Rezept drucken
Club Sandwich
Das Jasbas Club Sandwich vom Grill
Menüfolge Smoke and Grill
Küche Europa
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
MAYONNAISE
SAUCE
ZUCCHETTI
STEAK
Menüfolge Smoke and Grill
Küche Europa
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
MAYONNAISE
SAUCE
ZUCCHETTI
STEAK
Anleitungen
MAYONNAISE
  1. Die Eigelbe in einer Schale mit Senf, Salz, Pfeffer und Zitronensaft verrühren. Masse mit dem Stabmixer aufrühren, gleichzeitig das Öl langsam eingiessen, bis die Mayonnaise die gewünschte Konsistenz hat.
ZUCCHETTI
  1. Die Zucchetti der Länge nach in feine Scheiben schneiden. Das Olivenöl mit dem Thymian, dem Knoblauch und dem Pfeffer und Salz mischen. Nun die Zucchetti-Streifen damit einstreichen. 2. Nun die Streifen auf dem heissen Grill anbraten. Mit etwas Zitronensaft beträufeln, nochmals Salz, Pfeffer und Olivenöl dazugeben und ziehen lassen.
STEAK
  1. Das dünn geschnittene Plätzli flach klopfen. Mit Salz und Pfeffer würzen, Olivenöl darüber träufeln. Steak auf dem sehr heissen Grill von beiden Seiten kurz anbraten. Die Brötchen der Länge nach aufschneiden, die Schnittstellen mit einer Knoblauchzehe bestreichen, etwas Olivenöl darüber träufeln und auf dem Grill anrösten. Das Steak in Stücke schneiden und mit der Sauce mischen. Dann mit Mayonnaise, Zucchetti, einigen Scheiben Tomaten und Zwiebelringen ins Brot einfüllen.
SAUCE
  1. Zwiebelringe in Olivenöl andünsten. Speckscheiben in Streifen schneiden und mitdünsten. Wer mag kann Chilli und Knoblauch fein schneiden, in die Pfanne geben und mitdünsten. Gehackte Tomaten aus der Büchse zur Sauce schütten und köcheln lassen, leicht würzen. Die Sauce mit dem griellierten Fleischstücken vermischen, Zitronensaft dazu geben.
Rezept Hinweise

Das Grundrezept habe ich von René Schudel, jedoch habe ich es auf mich zugeschnitten und abgeändert!

Dieses Rezept teilen