Spicy Onion Bratwurst

Schon lange plagte mich der Gedanke, einmal eine eigene Wurst herzustellen. Nun ist es geschehen und gelungen! Die Voraussetzungen waren klar. Es darf keine gewöhnliche Bratwurst werden, sondern eine die ganz klar sich von den gewöhnlichen aus dem Supermarkt hervorhebt.

Grundsätzlich ist zu sagen, dass es gar nicht so schwer ist. Als wichtiger Hinweiss gibt es nur zu sagen, halte dich an das Rezept! Sicherlich beim ersten mal.

.

Rezept drucken
Spicy Onion Bratwurst
Die Wahl des Fleischs ist sehr von Bedeutung. Denn es wird rund 20 - 30% Fett benötigt. Wer weniger drin hat, hat eine trockenen Wurst. Als Alternative kann aber auch Eiswasser oder wie ich Buttermilch dazu mischen. Die Buttermilch gibt der Wurst einen speziellen Geschmack, an dem nicht jeder Gaumen Freude hat.
Menüfolge Smoke and Grill
Küche Europa
Vorbereitung 1 Stunde
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 4-6 Stunden
Portionen
Würste
Zutaten
Fleisch
Gewürze
Menüfolge Smoke and Grill
Küche Europa
Vorbereitung 1 Stunde
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 4-6 Stunden
Portionen
Würste
Zutaten
Fleisch
Gewürze
Anleitungen
Fleisch
  1. Das Fleisch durch den Fleischwolf lassen. Da ich eine feine Wurst möchte, lies ich dieses sehr fein durch. Die Zwiebeln sehr fein hacken und dem Fleisch bei mischen. Einen Teil der Buttermilch beifügen und sehr gut durchkneten.
Gewürze
  1. Alle Gewürze in einer Schüssel mischen. Die roten Pfefferkörner zuvor im Mörser zerreiben. Dann die Gewürze dem Fleisch beimischen und sehr gut durchkneten. Wenn nötig der Rest der Buttermilch dazugeben und weiter Kneten. Nun das ganze für 4 - 6 Stunden in den Kühlschrank stellen das die Gewürze sich entfalten können.
Wursten
  1. Der Darm in dem kaltem Wasser gut spülen und über die Vorrichtung stülpen. Nun kann es beginnen. Langsam das Fleisch in den Darm lassen. Um so fester der Darm gefüllt wird um so besser. Am besten geht es, wenn am Anfang und am Ende ein ca 5 cm stück Darm leer bleib. Dieses Ende nun mit beiden Händen festhalten und die Wurst in der Luft schwingen, bis sie schön satt ist und sauber verschlossen ist. Das Ende auf beiden Seiten abschneiden und fertig ist die Wurst
Grillieren
  1. Direkt: Die Wurst auf direktem Feuer beidseitig unter mehrmaligem Wenden braten. Sobald der Darm anfängt zu reissen, ist auch die Wurst gut. Indirekt: Die Wurst langsam räuchern und warmwerden lassen. Wer möchte kann der Wurst über direktem Feuer noch Farbe geben
Rezept Hinweise

Tipps:

  • Das Fleisch vor dem Wolf für ca. 30 min im Tiefkühler anfrieren.
  • Wer weniger Fett hat, soll ein wenig mehr Buttermilch oder Eiswasser nehmen.
Dieses Rezept teilen