Blog

Diesen Sommer ging es nach Deutschland. Zuerst in den Richtigen Norden, dorthin wo der Nord-Ostseekanal die beiden Meere verbindet. Landschaftlich eine sehr schöne Gegend, mit tollen Städten und schönen Landschaften.…

Weiterlesen

Ich liebe Neuenburg genauso wie Lugano.. in Neuenburg kann ich immer wieder meine Französisch Kenntnisse auffrischen. Ich liebe es am Neuenburgersee zu sitzen und die Zeit zu geniessen. Denn jedesmal,…

Weiterlesen

Ich und meine Freunde (Jason, Nikola, Simon und Selen) lieben Sushi EXTREM! Deswegen dachten wir, wir könnten doch Sushi selber machen. Zuerst dachten wir eigentlich, es ginge schnell – FALSCH…

Weiterlesen

Als allererstes, ich liebe Lugano! In Lugano bekomme ich immer dieses unvergessliche Ferien-feeling. Ich gehe oft zu meiner Familie auf Lugaggia. Wir gehen oft in die Stadt oder gehen am…

Weiterlesen

Ende meiner Sommerferien war ich mit meiner Grossmutter in Zürich. Wir gingen ins „Museum für Gestaltung Zürich“. Es gab eine Ausstellung über die Plakatkunst im 19. Jahrhundert.. Danach gingen wir…

Weiterlesen

Die Cervelat ist das Nationalgericht der Schweiz. Naja, das Nationalgericht für all diese die gerne Fleisch haben und dies noch so gerne auf einem lodernden Feuer im Walde bräteln. Ich…

Weiterlesen

Der Kran, ein Werkzeug um Lasten zu heben und senken. Diese Kranen stehen im Hamburger Hafen und werden benutzt um Containerschiffe zu entladen. Ja du hast richtig gelesen, um zu…

Weiterlesen

Als ich von über 12 Jahren mit BBQ-Grilling begonnen habe, studierte ich zuerst die Rezepte. Danach ging ich dies einkaufen und versuchte alles 1:1 um zu setzen. heute sieht es anders aus. Da öffne ich den Kühlschrank und schaue welche Lebensmittel dringend aufgebraucht werden müssen. Wastfood nennt man dies heute, wenn man Lebensmittel entsorgen muss. Natürlich liegt es in all unserem Sinne, dies auf einem Minimum wenn nicht sogar ganz zu vermeiden. Der Vorteil glänz über alles, denn man spart nicht nur Geld, sondern man hat auch noch was feines auf dem Teller. So entstanden dieses Rezept. Rezept? Nein eigentlich sollte hier einfach der Kreativität freien lauf gelassen……..
In der Beschreibung unten, geht es darum, dies als kleine Beilage auf einem Teller zu präsentieren. Jedoch kann man dies auch in grösseren Mengen herstellen für einen Apero oder eine Vorspeise.

Ein saftiger Spiess, leicht scharf mit einem süssen touch. Mit der Kokosnuss wird der Geniesser nach Asien entführt wo er ein genussvolles Erlebnis haben wird.

10/88